Bauphase 2016 bis 2020

An der MIKS wurde im Jahr 2016 ein großes Projekt gestartet. Die Schule soll einen Teilneubau bekommen, saniert werden und zum Teil abgerissen werden. Im Jahr 2016 wurden bereits erste Vorbereitungen getroffen. Der schöne Wall musste leider weichen und auch der alte Baumbestand wurde abgeholzt.

Eine Zeitlang stand das Bauvorhaben leider still.


Am 7. März 2018 war es endlich soweit. Mit dem ersten Spatenstich wurde die Bauphase eingeläutet.

Zum Auftakt sang der Chor das Lied „Wer will fleißige Handwerker seh’n?“.  

Im Laufe der nächsten 2 Jahre werden wir sicherlich viele fleißige Handwerker bei der Arbeit sehen können.

Der Bürgermeister, der Stadtbaurat, Vertreter der Baufirmen, der Schule und der Politik sowie der Miks-Chor kamen in einer Feierstunde zusammen. Mit viel Enthusiasmus fiebern wir dem Teilneubau entgegen, freuen uns später über die Sanierung der verbliebenen Räume und sind gespannt auf den Teilabriss unserer Schule. Im Kanon sagen schließlich alle: „O wie schön ist’s in der Schule, in der Schule, wenn …“

Das Luftbild vom 11.08.2018 zeigt die fertige Bodenplatte.


 Am 28.11.2018 war es endlich soweit. Unsere Mittelkanalschule feiert das Richtfest.

Mit dem plattdeutschen Lied „Novembertied“ wurde das Richtfest eröffnet. Die Theater-AG hatte einen Sketch vorbereitet. Dort wurden die Verzögerungen und Pannen zu Baubeginn thematisiert.

Im März 2018 erfolgte der erste Spatenstich. Bis Ende Juni ruhte die Baustelle zunächst, Doch seitdem geht es gut voran. Im Sommer 2019 soll der Neubau fertig sein. Die Sanierung der anderen Klassenräume und der Teilabriss sollen bis zum Sommer 2020 vollzogen sein.


Seit dem Frühjahr 2019 wird der große Umzug in den Neubau und die Übergangsphase geplant.