Religion

Im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts besuchten Kinder der vierten Klassen die Papenburger Moschee, welche in unmittelbarer Nachbarschaft unserer Schule am Mittelkanal rechts liegt. Zuvor hatten die Kinder sich im Religionsunterricht umfassend mit dem Thema „Islam“ auseinandergesetzt.

Die Kinder, Frau Bechtluft und Selena, eine Praktikantin, wurden von Herrn Atalay und dem Imam freundlich empfangen.

Zunächst besichtigten sie den Waschraum der Moschee. Herr Atalay zeigte hier eine rituelle Waschung. Nachdem alle Schuhe ausgezogen und ins Regal gestellt waren, ging es in den Gebetsraum der Moschee.

Gemeinsam erklärten Herr Atalay und der Imam die Einrichtung und die  Bedeutung der einzelnen Gegenstände.

Die Kinder hatten auch viele Fragen, welche gern beantwortet wurden.

Der Höhepunkt war sicherlich das gemeinsame Gebet. Der Imam hatte zwischenzeitlich extra seine Gebetskleidung angelegt und die Kinder lauschten aufmerksam den Gesängen und Gebeten in der für sie unbekannten arabischen Sprache.

 

Es war ein sehr interessanter Besuch. Die Kinder haben viele neue Eindrücke gewonnen und auch Gemeinsamkeiten entdeckt.

Wir bedanken uns nochmals herzlich bei Herrn Atalay und dem Imam der Papenburger Moschee.