Brieffreunde-Projekt

Die Post ist da!

Die Klasse 4a startete im vergangenen Schuljahr eine ganz besondere Freundschaft, nämlich eine Brieffreundschaft mit einer Klasse aus dem entfernten Hamburg.

Zu Beginn stellten sich die Schüler aus Hamburg in Briefen vor, danach durfte sich jedes Kind einen Brieffreund aussuchen. Eine ganz schön spannende, aber auch schwierige Aufgabe. Schließlich sieht man sein Gegenüber gar nicht und erhält alle Informationen nur aus einem Brief…

Dann ging es an die Antwortbriefe. Was soll der andere von mir erfahren? Was möchte ich spannendes berichten? Welche Fragen habe ich an meinen Partner?

Es gab einfach so viel zu schreiben und alle Kinder waren so vertieft ins Schreiben, wie selten zuvor.

Nach den langen Sommerferien warteten schon viele bunte Briefe auf die Kinder der Miks.

Die Brieffreunde aus Hamburg hatten endlich geantwortet!

Die Schüler erhielten lange und vor allem mühevoll geschriebene, aber auch gestaltete Briefe. Die Freude und das Strahlen in den Augen waren riesengroß und sie konnten es kaum abwarten, endlich antworten zu dürfen.

So machen auch die Antwortbriefe der Miks-Kinder einen tollen Eindruck. Sie haben sich viel Mühe gegeben und die Briefe wurden immer länger, sogar erste Freundschaften wurden besiegelt.

Wir hoffen, dass uns unsere Brieffreunde lange erhalten bleiben, vielleicht sogar noch über die Grundschule hinaus. Denn es macht viel Freude, einem Freund zu schreiben, aber noch mehr Freude bereitet es, Post zu bekommen und zu sehen, wie viel Mühe sich ein anderer gibt. So macht das handschriftliche Schreiben auch in unserer digitalen Zeit wieder Spaß!