Werken

Ritterburgen aus Gips

Nach der Klassenfahrt zur Burg Bentheim zu Beginn des Schuljahres, machten sich die Schüler der Klasse 4a daran, sich ihre eigene Burg zu bauen.

Aus etlichen Kartons und viel Pappe entstanden die Rohbauten.

  

Diese wurden nun mit Gipsbinden überzogen, damit sie an Stabilität gewannen.

Zum Schluss konnten die Burgen noch farbig gestaltet werden. Der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt.

Nach vielen Wochen Arbeit schmücken jetzt bunte und schöne Burgen den Flur der Miks.


Sägearbeiten der Klasse 3a

 

Geschickte Hände

haben die Kinder der Miks!

Im Werkunterricht basteln und gestalten die Kinder mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen.

Hier sägen die Schüler der Klasse 4a Vogelformen aus. Diese wurden anschließend gefeilt und geschmirgelt.

Nach einem bunten Farbanstrich und der individuellen Gestaltung mit Federn und anderen Materialien wurden die Papageien auf ihren Stangen befestigt. Schubst man sie nun an, wickeln sie sich an den Bändern hoch und wieder runter, da macht das Anschauen der farbenprächtigen Tiere gleich noch mehr Spaß 🙂

Die Schüler der Klasse 3a füllten im vergangenen Schuljahr feine Holzspäne in Strümpfe.

Was sollte das nur werden?

Nach ein paar Wochen war das Ergebnis dann zu sehen! Sie hatten zuvor Grassamen in die Späne gefüllt und nun wuchsen den lustigen Köpfen viele lange „Gras-Haare“! Diese mussten mit Schere und Schleifen natürlich noch zu richtigen Frisuren geformt werden 😉

Zu Ostern formten die Klassen 3a und 4a aus Ton niedliche Osterhasen, die sie nach dem Brennen bunt anmalten und lustig verzierten.

Ein aufwendiges Projekt starteten die Klassen 3a und 4a gemeinsam.

Aus Zeitung und Klebeband formten sie Figuren und bedeckten diese anschließend mit mehreren Schichten Pappmaché.

Kannst du schon erkennen, was es wird?

Anschließend wurden die Figuren in ihren charakteristischen Farben angemalt.

Ahnst du es schon?

Richtig! Sie gestalteten Pinguine.

Nach vielen Wochen voller anstrengender Arbeit bewohnten plötzlich über 40 kleine und große Pinguine den Flur der Miks! Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt und es hat allen Schülern und Lehrern Freude bereitet, auf ihren täglichen Wegen von den niedlichen Tieren begleitet zu werden 🙂


Nagelbilder

Die Kinder der Klasse 3a gestalteten im Werkunterricht schöne Nagelbilder.

Nachdem das Holz geschliffen war, konnten sie mit dem Hämmern beginnen…

Nachdem die Umrisse durch Nägel gestaltet wurden, konnten diese mit Fäden bespannt werden.

Die Ergebnisse sind wirklich schön geworden!


Insektenhotels

Werken macht nicht nur Spaß, man kann auch nützliche Dinge bauen.

Und manchmal nicht nur für sich selbst, sondern auch für seine Umwelt.

Um ihren heimischen Garten insektenfreundlicher zu machen, und damit Bienen, verschiedenen Käfern und anderen Insekten ein Zuhause zu geben, bauten die Schüler der Klassen 3a und 4a im Werkunterricht Insektenhotels.

Jedes Insekt bevorzugt andere Unterschlüpfe. Hier sägen die Schüler der Klasse 3a Bambusrohre und höhlen diese aus, um beispielsweise den bedrohten Bienen zu helfen.

Die umfunktionierte Blechdose wird auch noch mit Heu gefüllt und erhält einen Fichtenzapfen, damit sich auch die anderen Insektenarten wohlfühlen. So einfach kann man den eigenen Garten insektenfreundlich gestalten.

Die älteren Schüler der Klasse 4a entschieden sich für eine etwas aufwendigere Form von Insektenhotel.

Aus Sperrholz sägten sie die einzelnen Teile ihres Hotels aus, dabei hatte jeder zuvor seine ganz individuelle Insektenunterkunft entworfen, die nun in die Tat umgesetzt werden musste.

Danach wurden alle Bestandteile zusammen gehämmert, getackert und geleimt.

Und nach vielen Stunden anstrengender Arbeit konnten die entstandenen Häuschen zum Schluss bunt bemalt und wetterfest lackiert werden.

Die entstandenen Hotels bieten nicht nur unterschiedlichsten Insekten Schutz, sondern verschönern zugleich jeden Garten!


Bunte Hühner und Küken zu Ostern

Normalerweise kennt man Gipsbinden nur aus dem Krankenhaus, dass sich dieses Material aber auch super zum Modellieren eignet, haben die Schüler der Klassen 3a und 4a zu Ostern bewiesen.

 

Zunächst wurden Ballons mit mehreren Lagen Gipsbinden überzogen.

Besonders fleißige Kinder haben sogar Schnäbel, Flügel oder Kämme modelliert und angebracht.

Danach wurden die Rohlinge mit viel Liebe zum Detail angemalt.

Einige Schüler haben auch lustige Nester aus Gips gebastelt, mit niedlichen Bewohnern im Inneren.

E

Diese fantasievollen Begleiter schmückten unsere Schule zur Osterzeit und verbreiteten eine schöne Stimmung, danke dafür Klasse 3a und Klasse 4a 🙂


Hasen und Küken aus Gips

Die Klasse 2a gestaltete zu Ostern niedliche Häschen und Küken aus Gips.

Zunächst mussten leere Hühnereier und Joghurtbecher mit Butter eingefettet werden.

Danach konnte der Gips angerührt und in die Behältnisse gefüllt werden.

Dabei mussten wir aufpassen, dass die Hasenohren gerade stehen bleiben.

 

Zum Schluss konnten wir die getrockneten Gipsfiguren noch dekorieren und anmalen.

Die Ergebnisse sind wirklich sehr schön geworden 🙂 !


Die Klassen 2a und 3a lernten im Kunst- und Werkunterricht,

wie man richtig mit der Heißklebepistole arbeitet und Draht bearbeiten kann.

 

Das tolle Ergebnis der Kinder sind unzählige bunte Schmetterlinge,

die nun die Flurfenster dekorieren und dabei herrlich flattern, wenn sie vom Wind erfasst werden.

  


Klasse 3a

Die Klasse 3a zeigte viel Fleiß dabei, Weihnachtsgeschenke für ihre Liebsten anzufertigen.

  

 

 

 


Die Kinder der Klasse 3a erstellten aus Heu tolle Flugdrachen.

20160929_130123 20160929_130116 20160929_130051 20160929_125940 20160929_125935 20160929_125924 20160929_125813 20160929_125847 20160919_124516 20160919_124440 20160919_124443 20160919_124452 20160919_124428 20160919_124435


Klasse 3a

Aus Ästen und bunten Perlen lassen sich schöne Schlüsselanhänger gestalten..

20161101_122317 20161101_122239 20161101_122216


Ergebnisse aus dem Werkunterricht der Klasse 4a

Jedes Kind der Klasse 4a durfte aus Pappmaché einen Ballon gestalten und nur aus Zeitung und Kleister ein Tier formen.

Hier folgen einige der tollen Resultate.

image imageimage image image image

Neben einem Hasen, einem Schweinchen oder einer Schlange entstanden Meeresbewohner wie ein Hai, ein Kalmar, eine Qualle, ein Oktopus und eine Schildkröte.


 

Eine rasante Abfahrt wagen diese farbenfrohen Skifahrer, die die Klasse 4b gestaltet hat.

Microsoft PowerPoint-Präsentation (neu)Kannst du erkennen aus welchen Alltagsgegenständen die Beine, die Skier und die Skistöcke bestehen?