Sport

Im Fach Sport sollen die Kinder in folgenden Bewegungsfeldern Kompetenzen entwickeln (vgl. Niedersächsisches Kultusministerium (2019): Kerncurriculum für die Grundschule, Schulgänge 1-4, Sport)

  • Spielen
  • Gymnastisches und tänzerisches Bewegen
  • Laufen, Springen, Werfen
  • „Kämpfen“ (fair Kämpfen, eigene Kräfte situationsangemessen einsetzen)
  • Schwimmen, Tauchen, Wasserspringen
  • Bewegen auf rollenden und gleitenden Geräten
  • Turnen und Bewegungskünste

Der Sportunterricht soll grundlegende Erfahrungen ermöglichen:

  • Sozialerfahrungen
  • Gelingenserfahrungen
  • Körpererfahrungen
  • Materialerfahrungen
  • Bewegungserfahrungen
  • Ausdruckserfahrungen
  • Gesundheitserfahrungen

 

Low-T-Ball

Das Schulturnier der Low-T-Ball Meisterschaften ist jedes Jahr aufs Neue spannend.

 

Es wurden jeweils Klassensiegerinnen und Klassensieger ermittelt, die dann gegen die Parallelklasse antraten. Die Jahrgangssiegerinnen und -sieger nehmen an der Stadtmeisterschaft teil.

 

 

Die Klasse 4b durchläuft mit großer Motivation und viel Geschick einen Geräteparcours.

                  

Verschiedene Sprungelemente werden eifrig genutzt.

Und auch in den Schlauchtunnel trauen sich alle Kinder. (Hintergrund, oben)

An anderen Geräten wird die Armkraft gefordert.

 

 

Die Klasse 1a trainiert ihre Ausdauer an verschiedenen Stationen des Zirkeltrainings.

Ob Seil springen, „Fahrrad fahren“, hüpfen auf dem Weichboden, klettern, werfen, Wechselsprünge am kleinen Kasten und einiges mehr, die Kinder meistern die Aufgaben mit großem Einsatz und viel Freude.

 

Hüpfball Laufen

Zu Beginn der Sportstunde laufen sich die Schülerinnen und Schüler warm. Besonders viel Freude zeigen sie auf dem Hüpfball.

Mannschaftsspiel Mannschaftsspiel

SportB SportC

Hier spielen die Klasse Völkerball, ein berühmtes Mannschaftspiel.

Sport2 SportB

Die Kinder der 2. Klasse üben sich im Zielwurf.