Klasse 4a veranstaltet Lesenacht

In der Nacht vor Halloween machte es sich die Klasse 4a mal wieder in ihrem Klassenraum gemütlich.

Bereits zum dritten, und damit nun zum letzten Mal während ihrer Zeit an der Miks, machten die Schüler in ihren Schlafanzügen die Schule unsicher.

Bereits Tage vorher wurden die Klasse geschmückt, neue Bücher ausgeliehen und die Taschenlampen gesucht.

Als es dann endlich losging, wurden ungeduldig die Bücher aufgeschlagen.

Einige Kinder verkrochen sich in eine ruhige Ecke und lasen vertieft in ihren Geschichten.

Andere machten es sich in der Gruppe gemütlich und genossen es, vorgelesen zu bekommen, oder auch selbst den Mitschülern aus dem persönlichen Lieblingsbuch vorzulesen.

Während einer Pause bastelten die Kinder schaurige Teelichthalter als Erinnerung an diesen Abend und natürlich als Lichtspender für das Lesen im Dunkeln zuhause.

      

Danach ging es schnell wieder zurück an die Bücher, schließlich warteten noch viele spannende Geschichten. Ebenfalls wurde gemeinsam einem kurzen Hörbuch gelauscht und Lesespiele gespielt.

Schade, dass die Zeit so schnell verflog. Gemeinsam lesen macht nämlich noch mehr Spaß als alleine… Die Kinder der Klasse 4a sind sich jedenfalls einig: Lesen verbindet und öffnet Türen zu neuen Welten.