Bastel-AG vormittags

6 Monate Arbeit zahlen sich aus …

Die Kinder der Bastel-AG haben anstrengende Monate hinter sich…

Im Januar begann alles damit, dass sie Zeichnungen ihrer Lieblingstiere anfertigten.

Nach diesen Plänen bauten sie Gerüste aus Maschendraht – das war gar nicht so einfach.

Diese mussten sie nun miteinander verbinden und danach mit etlichen Lagen Pappmaché überziehen, damit die Tiere an Stabilität gewannen.

Nach einer weißen Schicht Grundierung konnten die Tiere dann endlich angemalt werden.

Das Ergebnis ist eine bunte Gruppe verschiedenster Tiere,

von ganz klein und niedlich bis groß und gefährlich.

Eines gemeinsam haben jedoch alle Tiere:

In ihnen stecken viele Monate Arbeit, eine Menge Geduld und Kreativität,

und das sieht man ihnen an!

Das habt ihr wirklich toll gemacht!

Einige Kinder konnten jedoch gar nicht genug von der Arbeit bekommen

und griffen nach der Fertigstellung ihrer Pappmaché-Tiere

zu Säge, Raspel und Feile.

Damit gestalteten sie aus Porenbeton niedliche Gartenzwerge oder kleine Häuschen,

die nun ihre Gärten zieren können.