Klassen 4 bei der „Von-Velen-Anlage“

Am Mittwoch, dem 14.03.2018, besuchten die Klassen 4 die „Von-Velen-Anlage“. So konnten sie nachempfinden, was sie zuvor über die ersten Siedler von Papenburg im Sachunterricht gelernt hatten.

So sahen sie die Bronzefiguren „Dietrich von Velen“ und „Jan Treck an“ (Jan zieh‘ an).

 

In den Plaggenhütten bzw. Moorkaten war es dunkel, kalt und feucht. Die Nachbauten zeigen sehr anschaulich, wie die Lebensbedingungen der ersten Siedler waren.

„Dem ersten den Tod, dem zweiten die Not, dem dritten das Brot“.

Der Gagelstrauch wurde gerne genutzt, um sich vor Mücken und anderen Insekten zu schützen.

 

Neben dem Kanalbau, dem Torfabbau und der Verschiffung des Torfes, erfuhren die Kinder auch einiges über die Flora und Fauna des Moores.

 

Die Schülerinnen und Schüler bestaunten eine konservierte Kreuzotter.

In wenigen Wochen lohnt sich auch ein Ausflug zum „Aschendorfer Moorlehrpfad“ an der Birkenallee.

Aschendorfer Moorlehrpfad im Mai 2015 © V. Jahn

Birken und Wollgras © V. Jahn

Sonnentau © V. Jahn